Skip to content

FREE LIBYA – Stoppt die NATO-Aggressionskriege!

Libyen der Krieg und die wahren Hintergründe.

Die meisten Medien würden sich als unabhängig bezeichnen. So unabhängig, dass vorgestern durchs Band alle denselben Mist verzapften: Die Gaddafi-Familie sei besiegt, Tripolis fest in der Hand der Rebellen. Doch dem ist nicht so, ganz im Gegenteil. Wieder mal ein exemplarisches Beispiel dafür, dass die meisten Redaktionen keine Ahnung haben, was wirklich passiert und nur Agenturmeldungen weiterplappern.

Das erste, was im Krieg stirbt, ist die Wahrheit. Auch im „Krieg gegen Gaddafi“, wie der „Blick“ den Libyenkonflikt bezeichnet. So gibt es keine objektive Berichterstattung mehr, sondern ist reine Kriegspropaganda, die nur ein Ziel verfolgt: Der Sturz des libyschen Diktators. Natürlich geht es dabei nicht um die Bürger Libyens, sondern um die gigantischen Öl- und Wasservorkommen.

Vorgestern gipfelte die Kriegspropaganda in den Schlagzeilen, dass die Gaddafi-Familie verhaftet oder auf der Flucht sei. Alle Medien verbreiteten diese Zeitungsente unkritisch. Dumm nur, dass sich kurz darauf Saif Al Islam öffentlich im Zentrum von Tripolis zeigte, ohne kugelsichere Weste oder sowas ähnliches. In einem Fernsehinterview sagte Saif Al Islam: „Sie setzen ausgeklügelte Technologien ein, um Chaos zu verursachen, Sie unterbrechen unsere TV-Programme, sie unterbrechen unsere Kommunikation, um die Menschen in Angst zu versetzen. Ich fahre durch die Stadt und besuche alle Top Spots um zu zeigen, dass alles normal ist.“

Was die westlichen Medien nämlich nicht zeigen: Gaddafi geniesst in der Mehrheit der libyschen Bevölkerung grosse Unterstützung. Und das, obwohl die NATO seit März Bomben auf die libysche Zivilbevölkerung wirft und radikale Islamisten unterstützt, die sie uns als Rebellen verkaufen.

Gaddafi's son makes defiant stand
Die Libyen Kriegs Lüge

http://www.seite3.ch/Die+Libyen+Luege+Glauben+Sie+kein+Wort+/505550/detail.html
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: