Skip to content

FREE LIBYA – Stoppt die NATO-Aggressionskriege!

Libyen der Krieg und die wahren Hintergründe.

In allen Medien wird der Krieg in Libyen so dargestellt, als gäbe es eine Revolution im Land, die von der Mehrheit der Libyer getragen wird. Doch dem ist nicht so. Nicht mal ein Irrer wie Gaddafi würde seine Waffenkammern öffnen und das Volk bewaffnen, wenn er das Ziel dieser Waffen wäre. Tatsächlich ist es so, dass Libyen im Krieg gegen die NATO ist, die uns die Invasion als Friedensmission verkaufen.

Viva Muammar Gaddafi, Libya And Its People.

Für alle westlichen Medien ist der Fall klar, wer in Libyen die Guten und die Bösen sind. Der Grund dafür: Uns werden nur Bilder von Rebellen gezeigt, die von „Embeded Journalists“ gemacht werden. Dass wir dabei nur die eine Seite der Wahrheit erfahren, sollte eigentlich klar sein. Ist es aber anscheinend nicht, denn es gibt kaum mediale Kritik an den Flächenbombardements der NATO gegen die Bevölkerung Libyens.

Es gibt aber auch kritische Stimmen, vor allem von „Russia Today“. Wie der Journalist Don DeBar schreibt, hat Gaddafi an über eine Million libysche Bürgerinnen und Bürger Gewehre und andere Waffen verteilen lassen. Wäre Gaddafi tatsächlich so verhasst bei seinen Leuten, wie alle Medien schreiben, würden sich diese Waffen ja sofort gegen ihn richten. Tun sie aber nicht, sondern gegen die Invasion der NATO und ihre gekauften Rebellensöldner, die Tripolis seit Tagen unter Beschuss halten und damit vor allem Zivilisten treffen. Auch „Al Jazeera“ meldete gestern Mittag ganz andere Meldungen als wir sie hierzulande sehen und hören. Dort hiess es, dass es nicht so scheint als ob die Rebellen die Kontrolle über Tripolis haben.

Es dürfte also noch eine Weile dauern, bis Frankreich und die USA an die Erdölvorkommen kommen.

Libyen Bombardierung: Warum muss Gaddafi weg?

Quelle: http://www.seite3.ch/Libyen+Gaddafi+bewaffnet+das+Volk+/505676/detail.html

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: