Skip to content

FREE LIBYA – Stoppt die NATO-Aggressionskriege!

Libyen der Krieg und die wahren Hintergründe.

Moussa Ibrahim am Abend des 5. September:
Tue, 06.09.2011 – 07.54 | Comandante

In einer Rede, ausgestrahlt am späten Montagabend (5. September), bekräftigte der Regierungssprecher Gaddafis, Ibrahim Moussa die starke Position der libyschen Stämme und der libyschen Armee. „Die NATO ist der Feind des Menschen, und wir warten auf die heilige Stunde, um sie zu besiegen! Wir werden nicht zulassen, dass die Imperialisten in Libyen erfolgreich sind. So ist es in unserem Nachbarland Algerien geschehen, dass die weitere Ausbreitung der Besiedlung von anderen Ländern stattfand. Wir lassen dies bei uns nicht zu, dass die imperialistischen Länder wie Frankreich und andere NATO-Länder, einseitige Ölverträge – bis zu 35% – sich genehmigen. Das libysche Volk möchte friedlich leben in eigener Selbstbestimmung.

„Frieden für das Volk ist unser Ziel. Ich entschuldige mich für meine lange Abwesenheit , aber wir kämpfen für das Wohl aller Araber, Muslime und die Welt sieht zu.

Wir sind bereit, für Gebäude, Täler und Dörfer zu kämpfen. Deshalb haben wir derzeit oft nicht die Zeit nd die technischen Möglichkeiten, um mit den Medien zu kommunizieren, obwohl wir um die Bedeutung der Medien für das Bewusstsein wissen.
Wir kämpfen nicht nur mit bewaffneten Aufständischen, wir kämpfen gegen die Übermacht der NATO, einer der größten militärischen Einheiten – trotz des Mangels an Technik.
Wir sind voll im Belagerungszustand in Bezug auf die Kommunikation und manipulierte Informationen – aus anderen Blickwinkeln, aber unser Bewußtsein zu Leben und unsere Herzen  schlagen höher. Glühender Widerstand und Kampf erleuchtet uns,  wir werden diese mit unserer Hingabe und unsere Religiosität erreichen.
Wir haben uns entschieden, zu gewinnen oder tapfer wie unsere Brüder, Söhne, Frauen und Kinder gemartert zu werden. Wir werden diesen Kampf führen, bis wir gewinnen.
Mit Blick auf die Entwicklungen in der Sabha, Sirt und Bani Walid:
Ich würde sagen, die großen Leute von Libyen, „werden nicht schwach oder traurig, – Sie sind immer hoch motiviert“, sie fallen nicht für die Kampagne von Lügen und Spekulationen in den Medien.
Ja, das Land, unser Land ist groß, aber wir sind immer noch stark, und Gott sieht dies. Wir sind immer noch in der Lage, gegen die Verräter und Feiglinge und ihre Besitzer aus der NATO uns zu wehren.
Große Flächen sind die wahre Mutter – Libyens Band Brega in New Hisha bis zur Befreiung (Verlängerung ca. 600 km).
Die strategische Lage des anderen Bandes, die sich aus dem Meer erstreckt sich an der Grenze zu Niger und Tschad, 1.600 km Länge, ist offensichtlich vollständig befreit: Sokna, Hon & Murzuq. Es gibt auch eine strategische Landstriche die befreit sind, von der Sirte bis hin zu Bani Walid mit allen Städten und Dörfern.
In den umliegenden Gebieten ist anhaltender Widerstand – sie sind im Westen als Al-Ejilat und Jenan bekannt. Ich möchte dies auch für unsere tapferen Männer in der freien Zone wiederholen: Wershefana, Al-Asabaa, Al-Gwalish & Mizda und viele andere Millionen von Menschen, die diesen Kampf fortsetzen gegen die Feiglinge und Verräter.
In den Bereichen, die unter der Kontrolle von NATO-gestützten Short-Rebellen sind, ist der Widerstand noch im Gange. In den vergangenen zwei Wochen nahmen sie Tripolis, erwies sich aber als unfähig, diese territoriale Erwerbungen zu erhalten und sind völlig desorientiert.
Widerstand weiterhin nicht nur in hot spots wie Abu Sleem und Al-Hadba, aber in Siyahiya & Soug Al Jumaa, Tajoura, Bab Ben Gheshir & Dreiby.
Wegen der Dreharbeiten der Aufständischen verließen sie ihre Checkpoints und in militärischen Schulen und anderen Einrichtungen verschanzen sie sich, und sie scheuen das Licht des Tages. Meetings, sind ebenso legitime Ziele für diejenigen, die kämpfen.
Die Stämme, die under Druck sind – wie Werfellaund  Bani Walid halten ihre Position mit allen Mut. „Nein, wir geben nicht auf und wir werden Libyen als Ganzes, nicht nur  Tripolis befreien!“. Neben den treuen und stolzen Stämme bei Sirte, gib es eine Menge von tapferen Soldaten – in Fezzan.
Wir sind traurig, dass die Rebellen Tripoli eroberten, erlebten es,  wir sind aber vorsichtig, weil unsere Armee – das Objekt der Aggression durch die NATO, in der Tat, unsere Feinde insbesondere die NATO stehen.

Wir warten auf die heilige Stunde, um diese bewaffneten Rebellen anzugreifen und Libyen zu befreien.
Ich möchte all den Arabern und Libyern sagen, dass Libyen nicht herunterfällt! Der Fall Libyen würde bei scheitern bedeuten, Algerien, Syrien und Saudi-Arabien, den Verlust unseresr wirtschaftlichen Status, koloniale Handlung wiederzubekommen und eine Versklavung.
Ich würde meine muslimischen Brüdern überall drängen, die Umsetzung der imperialistischen Pläne durch unsere Ideale und unsere Kampfmöglchkeiten dies zu verhindern.
Ich verfolge die politische Situation, und ich sehe, dass die ganze Welt wusste, der Krieg mit Libyen ist eine solide Investition für Frankreich gewesen.
Frankreich wird ein Gewinn daraus ziehen – 35% des libyschen Öls wurde nach Frankreich vergeben, im Austausch für die Unterstützung der Rebellen.
Wir haben die Dokumente, dass Frankreich 35% der libyschen Öl-Versorgung, das Italien, England und Amerika etwas zugeteilt wird und können dies beweisen,es bedeutet, dass wir komplett verkauft sind!
Stellen Sie sich vor, sie zerstörten unsere Häuser, Bauernhöfe, Schulen und Krankenhäuser, und sie fragen uns, ob wir für all dies und mehr bereit sind den Wiederaufbau von unserem Öl-Einnahmen zu zahlen. Dies sind Menschen, die ihr Gewissen und ihre Moral verkauft haben, an den Westen.
Sie haben sich auf den extremistischen Islam verlassen – anstatt unseren moderaten Islam zu leben. Durch die Ernennung des Extremisten Belhadj, der früher verhaftet wurde wegen  terroristischer Aktivitäten für die CIA wird dies nur schlimmer „.

Quelle: mathaba.net und kaddafi.ru vom 06.09.2011

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: